Pellet

UNICATERM EMPFIEHLT DIE VERWENDUNG VON ZERTIFIZIERTEM NADELHOLZPELLET EN plus A1

PELLET

Durch ein spezielles Trocken- und Pressverfahren wird aus Abfällen der holzverarbeitenden Industrie Pellet erzeugt, eine moderne Form der Biomasse, die praktisch und effizient ist.

Mit PELLET heizt man:

ÖKOLOGISCH: die Verbrennung von Pellet hat so gut wie keinen negativen Einfluss auf die Umwelt. Pellet ist so gut wie CO² neutral.

ERNEUERBAR: der verwendete Rohstoff Holz wächst nach, und für die Pelletproduktion werden zudem meist nur Sägespäne aus Holzindustrieabfällen verwendet

WIRTSCHAFTLICH: vergleicht man den Brennwert, kostet die Verbrennung von Pellet für die Wärmeerzeugung bedeutend weniger als das Verbrennen von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas.
 

CO2-Neutraliät

Die Menge an CO2, die während der Verbrennung freigesetzt wird, entspricht derselben Menge an CO2 die freigesetzt wird, sobald das Holz verfault. Unter diesem Gesichtspunkt ist die Verbrennung von Holzpellets CO2 neutral.

Berücksichtigt man zudem den CO2 Ausstoss, der während der Waldarbeiten, dem Holztransport und der Erzeugung und des Transportes von Pellet entsteht, kann man feststellen, dass dies in der Ökobilanz mit 13 % der zur Verfügung stehenden Energie  zu Buche schlägt.

Auch wenn die Ökobilanz nicht zu 100% ausgeglichen ist, muss einem bewusst sein, dass durch die Verbrennung von fossilen Energieträgen 8 - 10 mal mehr CO2 ausgestossen wird.